Leistungsangebot / Stationäre Hilfen zur Erziehung / Wochengruppe Mio / Mehr zu "Mio"
mehr zu unserer Arbeitsweise

Ausschlusskriterien:
- Kinder mit schwerer geistiger und/oder körperlicher Beeinträchtigung
- Akute Eigen- oder Fremdgefährdung des Kindes
- Unbehandelte akute psychiatrische Erkrankung der Eltern
- Unbehandelter Drogenkonsum der Mutter/des Vaters
- Verdacht auf sexuelle Gewalt im Elternhaus

Arbeitsweisen und Methoden:
Die Zusammenarbeit von Kind, Eltern und Betreuern stellt den Schwerpunkt unserer Arbeit dar. Die Eltern sind und bleiben während des gesamten Prozesses die wichtigsten Bezugspersonen für ihre Kinder und behalten die Erziehungsverantwortung.

Die Basis der Hilfe sind gemeinsam vereinbarte Ziele, die in der individuellen Hilfeplanung festgeschrieben werden. Es wird ein Erziehungs- und Therapieplan entwickelt, der im regelmäßigen Bilanzgesprächen mit dem gesamten System reflektiert, aktualisiert und gegebenenfalls modifiziert wird.

Die Verbindung einer wiederkehrenden Tagesstruktur mit pädagogischen Angeboten bietet den Kindern die nötige Sicherheit und emotionale Akzeptanz, so dass pädagogische und therapeutische Interventionen wirksam werden können.

Das Mio-Team




  • zurück


  • Letzte Änderung:  23.09.2015   ›Datenschutz ›Kontakt ›Impressum und Haftungsausschluss